Fachzeitschriften-Archiv > AOStB - Der AO-Steuer-Berater > 15.09.2008 > Treu und Glauben bei der Korrektur von VdN-Beschei...
Logo AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Treu und Glauben bei der Korrektur von VdN-Bescheiden

AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Das Problem: Eine GbR hat in ihren Steuererklärungen rechtsfehlerhaft sog. Existenzgründerrücklagen nach § 7g Abs. 3 EStG a.F. gebildet, die das FA zunächst erklärungsgemäß in einheitlichen und gesonderten Gewinnfeststellungsbescheiden steuerlich berücksichtigte. Die Bescheide ergingen gem. § 164 Abs. 1 AO unter dem Vorbehalt der Nachprüfung (VdN). In einem der unter dem VdN stehenden Feststellungsbescheide hatte das FA im Hinblick auf die in der Feststellungserklärung vorgenommene teilweise Auflösung der Rücklage im Erläuterungstext die Mittelung aufgenommen, die verbleibende Ansparrücklage sei nach § 7g Abs. 7 EStG gebildet worden. Nach einer Bp wurde die gebildete Existenzgründerrücklage in nach § 164 Abs. 2 ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Treu und Glauben bei der Korrektur von VdN-Bescheiden erschienen in AOStB - Der AO-Steuer-Berater am 15.09.2008, Länge 602 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,69 €

Metainformationen

Beitrag: Treu und Glauben bei der Korrektur von VdN-Bescheiden
Quelle: AOStB - Der AO-Steuer-Berater Online-Archiv
Datum: 15.09.2008
Wörter: 602
Preis: 3,69 €
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG