Fachzeitschriften-Archiv > AOStB - Der AO-Steuer-Berater > 15.09.2008 > Anforderungen an die Schätzung einer LSt-Haftungss...
Logo AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Anforderungen an die Schätzung einer LSt-Haftungsschuld

AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Das Problem: Die Klägerin betrieb - in der Rechtsform einer AG - in den Streitjahren 1999-2002 ein Unternehmen mit dem Gegenstand "Befragungen für Markt- und Meinungsforschung". Sie verfügte über mehrere Telefonstudios mit einer Vielzahl von Telefonarbeitsplätzen und jeweils einem Arbeitsplatz für einen Supervisor. Die Klägerin beschäftigte - je nach Auftragsvolumen - zwischen 900 bis 1.000 Interviewer, die sie als freie Mitarbeiter behandelte und für die sie weder LSt noch Sozialversicherungsbeiträge einbehielt und abführte. Aufgrund einer LSt-Außenprüfung kam die Finanzverwaltung zu dem Ergebnis, dass die Interviewer als Arbeitnehmer einzuordnen seien. Sie nahm die Klägerin für nicht abgeführte LSt als Haftungsschuldnerin ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Anforderungen an die Schätzung einer LSt-Haftungsschuld erschienen in AOStB - Der AO-Steuer-Berater am 15.09.2008, Länge 768 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,69 €

Metainformationen

Beitrag: Anforderungen an die Schätzung einer LSt-Haftungsschuld
Quelle: AOStB - Der AO-Steuer-Berater Online-Archiv
Datum: 15.09.2008
Wörter: 768
Preis: 3,69 €
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG