Fachzeitschriften-Archiv > AOStB - Der AO-Steuer-Berater > 15.04.2008 > Kommt die Selbstanzeige noch rechtzeitig?...
Logo AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Kommt die Selbstanzeige noch rechtzeitig?

AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Die Steueraffäre Liechtenstein führt zu einer brisanten Frage im Hinblick auf die Möglichkeit einer strafbefreienden Selbstanzeige: Einige "Schwarzgeldkonteninhaber", gegen die ermittelt wird, wollten sich durch eine Strafanzeige vor einer Sanktion "retten". Bestärkt wurden sie dabei durch einen öffentlichen Aufruf von Bundesfinanzminister Steinbrück Mitte Februar 2008 zur Selbstanzeige (vgl. Handelsblatt v. 21.2.2008, 3). Den Strafverfolgungsbehörden sind einige der Täter aber bereits bekannt, so dass die Täter bereits "entdeckt" sind und sich daher durch eine Strafanzeige eigentlich nicht mehr exkulpieren können. Hier stellt sich aber die Frage, ob der Bundesfinanzminister durch seinen öffentlichen Aufruf einen neuen Vertrauenstatbestand geschaffen hat, der ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Kommt die Selbstanzeige noch rechtzeitig? erschienen in AOStB - Der AO-Steuer-Berater am 15.04.2008, Länge 405 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 0,46 €

Metainformationen

Beitrag: Kommt die Selbstanzeige noch rechtzeitig?
Quelle: AOStB - Der AO-Steuer-Berater Online-Archiv
Datum: 15.04.2008
Wörter: 405
Preis: 0,46 €
Schlagwörter: Steuerberatung , Betriebswirtschaft , Steuerdelikt , Bankgeheimnis
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG