Fachzeitschriften-Archiv > AOStB - Der AO-Steuer-Berater > 15.02.2008 > Zulässigkeit von Änderungsbescheiden wegen KiSt-Er...
Logo AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Zulässigkeit von Änderungsbescheiden wegen KiSt-Erstattungsüberhang

AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Die als Sonderausgaben nach § 10 Abs. 1 Nr. 4 EStG berücksichtigte Kirchensteuer ist über § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AO nachträglich zu kürzen, soweit sie in einem späteren Veranlagungszeitraum erstattet wird und im Jahr der Erstattung nicht mit gezahlter Kirchensteuer verrechnet werden kann (vgl. BFH v. 7.7.2004 - XI R 10/04, BStBl. II 2004, 1058). Dass dabei die verfahrensrechtlichen Voraussetzungen des § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AO allerdings nur dann vorliegen, wenn der Erstattungsüberhang nach Erlass eines bestandskräftig gewordenen Steuerbescheids für das Jahr der Zahlung der Kirchensteuer eingetreten ist, zeigt Thouet, D ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Zulässigkeit von Änderungsbescheiden wegen KiSt-Erstattungsüberhang erschienen in AOStB - Der AO-Steuer-Berater am 15.02.2008, Länge 201 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 0,46 €

Metainformationen

Beitrag: Zulässigkeit von Änderungsbescheiden wegen KiSt-Erstattungsüberhang
Quelle: AOStB - Der AO-Steuer-Berater Online-Archiv
Datum: 15.02.2008
Wörter: 201
Preis: 0,46 €
Schlagwörter: Baurecht , Steuerarten , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG