Fachzeitschriften-Archiv > AOStB - Der AO-Steuer-Berater > 15.02.2008 > Der Prüfungsbericht (§ 202 AO)...
Logo AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Der Prüfungsbericht (§ 202 AO)

AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Über das Ergebnis der Außenprüfung ergeht ein schriftlicher Bericht (Prüfungsbericht). Im Prüfungsbericht sind die für die Besteuerung erheblichen Prüfungsfeststellungen in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht sowie die Änderungen der Besteuerungsgrundlagen darzustellen § 202 Abs. 1 Satz 2 AO. Die in einem Betriebsprüfungsbericht getroffenen Feststellungen enthalten keine Regelungen mit Außenwirkung und sind daher nicht mit einem Rechtsbehelf gesondert anfechtbar. Der Prüfungsbericht selbst ist daher kein Verwaltungsakt. Er kann somit nicht selbständig angefochten werden. Dies gilt auch wenn der Betriebsprüfungsbericht einen sog. strafrechtlichen Hinweis enthält (Frotscher in Schwarz, AO, § 202 Rz. 3; Tipke in Tipke/Kruse, AO, § 202 Rz. 6; Schick in ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Der Prüfungsbericht (§ 202 AO) erschienen in AOStB - Der AO-Steuer-Berater am 15.02.2008, Länge 3889 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,61 €

Metainformationen

Beitrag: Der Prüfungsbericht (§ 202 AO)
Quelle: AOStB - Der AO-Steuer-Berater Online-Archiv
Datum: 15.02.2008
Wörter: 3889
Preis: 4,61 €
Schlagwörter: juris GmbH Juristisches Informationssystem für die Bundesrepublik Deutschland, 3i Group Plc., London, DATEV eG, BT Group plc., London
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG