Fachzeitschriften-Archiv > AOStB - Der AO-Steuer-Berater > 15.01.2008 > Weiterleitung von FA-Erkenntnissen an die Agentur ...
Logo AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Weiterleitung von FA-Erkenntnissen an die Agentur für Arbeit

AOStB - Der AO-Steuer-Berater

Das Problem: Ein Steuerpflichtiger erhielt in den Jahren 2002, 2003 und 2004 von der Agentur für Arbeit Arbeitslosengeld. Durch eine Außenprüfung erfuhr das FA, dass der Steuerpflichtige in diesen Jahren Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit und aus Gewerbebetrieb erzielt hatte. Seine Kenntnisse möchte das FA der Agentur für Arbeit mitteilen. Der Steuerpflichtige beantragte beim FG den Erlass einer einstweiligen Anordnung, um dem FA dies zu untersagen. Das FG lehnte den Antrag ab, weil es das FA zur Mitteilung an die Agentur für Arbeit gem. § 31a Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b Doppelbuchst. bb AO für berechtigt hielt. Es bestünden konkrete ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Weiterleitung von FA-Erkenntnissen an die Agentur für Arbeit erschienen in AOStB - Der AO-Steuer-Berater am 15.01.2008, Länge 1186 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,69 €

Metainformationen

Beitrag: Weiterleitung von FA-Erkenntnissen an die Agentur für Arbeit
Quelle: AOStB - Der AO-Steuer-Berater Online-Archiv
Datum: 15.01.2008
Wörter: 1186
Preis: 3,69 €
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Dr. Otto Schmidt KG