Fachzeitschriften-Archiv > Der Augenoptiker > 30.10.2020 > Die Versorgung mit Sehhilfen - Teil 14...
Logo Der Augenoptiker

Die Versorgung mit Sehhilfen - Teil 14

Der Augenoptiker

Mehrstärkengläser Bifokalglas Ein Bifokalglas, auch Zweistärkenglas genannt, besteht aus einem Grundglas und einer Zusatzlinse. Das Grundglas entspricht dem Fernteil des Brillenglases. Hier herrscht die dioptrische Wirkung, die für das Sehen in der Ferne notwendig ist. Die Zusatzlinse bedeckt das Grundglas, wodurch eine andere dioptrische Wirkung entsteht, als im Fernteil. Dieser Bereich wird als Nahteil bezeichnet. Hier herrscht die dioptrische Wirkung, die zum Nahsehen notwendig ist. Die Differenz zwischen der Wirkung im Nahteil und im Fernteil entspricht dem Nahzusatz, auch Addition genannt. Trifokalglas Ein Trifokalglas, auch als Dreistärkenglas bezeichnet, hat im Vergleich zum Bifokalglas noch eine Linse zwischen Fernteil und Nahteil. Dieses entstehende Zwischenteil ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Die Versorgung mit Sehhilfen - Teil 14 erschienen in Der Augenoptiker am 30.10.2020, Länge 862 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: Die Versorgung mit Sehhilfen - Teil 14
Quelle: Der Augenoptiker Online-Archiv
Datum: 30.10.2020
Wörter: 862
Preis: 3,42 €

Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH