Fachzeitschriften-Archiv > Der Augenoptiker > 31.01.2020 > Qual der Wahl - wie viel Extravaganz darf s sein?...
Logo Der Augenoptiker

Qual der Wahl - wie viel Extravaganz darf s sein?

Der Augenoptiker

Gut aussehen dank einer Brille mit Wow-Effekt? Das wünschen sich viele Brillenträger. Dem entsprechend soll das Optikergeschäft eine breite Auswahl von angesagten Modellen offerieren. Nichts einfacher als das, denn das Angebot an Farben, Mustern und Formen wächst stetig. Doch - nicht nur beim Ordern - fragt sich so mancher Augenoptiker: Sind diese Modelle überhaupt tragbar für meine Kunden? Vorsicht beim Griff ins Trend-Regal Augenoptiker sind in erster Linie Profis für die Korrektur von Sehschwächen, sollten aber auch kompetent in Stilfragen beraten. Schließlich ist die Brille von der Sehhilfe längst zum modischen Accessoire avanciert. So erwarten viele Kunden beim Optiker zusätzlich eine ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Qual der Wahl - wie viel Extravaganz darf s sein? erschienen in Der Augenoptiker am 31.01.2020, Länge 1921 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: Qual der Wahl - wie viel Extravaganz darf s sein?
Quelle: Der Augenoptiker Online-Archiv
Datum: 31.01.2020
Wörter: 1921
Preis: 3,42 €
Schlagwörter: Medizin , Kunst , Kunde , Augenoptische Erzeugnisse
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH