Produktivitätsschub für Pressenlinien Umbau auf elektronischen Transfer mit synchronisierten Servo-Antrieben führt zu flexibler Fertigung

Antriebstechnik vom 01.02.2013, S. 12 / TITEL I ELEKTROMOTOREN

Im Zuge der Modernisierung des Presswerks hat Volkswagen Wolfsburg drei etwa 15 Jahre alte Pressenlinien einem Retrofit unterzogen. Anlass war die immer schwerer abzusichernde Ersatzteilversorgung für die Steuerungstechnik. Bei dem Retrofit-Projekt konnte Volkswagen bei Hard- und Software auf interne Standards aufsetzen, die man im Verlauf früherer Projekte gemeinsam mit den Automatisierungsspezialisten von Siemens erarbeitet hatte. "So setzen wir z.B. fehlersichere Simatic-SPS und Simotion-Hardware-Controller ein, softwareseitig z.B. einen Hydraulikregler, der von Siemens und Fraunhofer entwickelt wurde", erläutert Mark Walz von Volkswagen, der Projektleiter für die Retrofit-Projekte im Presswerk Wolfsburg. "All diese Standards haben sich seit den ersten gemeinsam modernisierten ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT, Sinens Aktiengeesellschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Produktivitätsschub für Pressenlinien Umbau auf elektronischen Transfer mit synchronisierten Servo-Antrieben führt zu flexibler Fertigung
Quelle: Antriebstechnik Online-Archiv
Ressort: TITEL I ELEKTROMOTOREN
Datum: 01.02.2013
Wörter: 1348
Preis: 3.42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vereinigte Fachverlage, Mainz

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING