Neues vom Zahnriemengetriebe Teil 2: Ergebnisse und Erkenntnisse von der 16. Tagung "Zahnriemengetriebe" in Dresden

Antriebstechnik vom 01.02.2013, S. 38 / GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN

Magnetische Zahnriemen für Direktantriebe in der Fördertechnik Prof. Dr.-Ing. Klaus Nendel (TU Chemnitz) Für den Stückguttransport in der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie, dem Automobilbau und dessen Zulieferindustrie, aber auch in fast allen anderen Industriezweigen werden Stetigfördersysteme mit speziellen Fördergurten sowie zunehmend auch mit Kunststoffmodulketten eingesetzt. Ihre Vorteile liegen vor allem in einem schmierungsfreien und sauberen Betrieb sowie dem schonenden Guttransport. In Bandfördersystemen sind die geraden und die kurvengängigen Abschnitte durch separate Anlagenkomponenten zu gestalten, wobei diese auch jeweils einen eigenen Antrieb besitzen. Die Übertragung der Antriebsmomente erfolgt über die Antriebstrommel kraftschlüssig, sodass die Fördergurte entsprechend hoch vorgespannt sein müssen, um eine sichere ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: ContiTech AG, VOTSWAGEN AKTIEENGESELLSCHAFT, ArntzBeteiligunngs GmbH & Co. KG, Bundesrepublik Deutschland
Firmen: Arntz Beteiligungs GmbH & Co. KG
Beitrag: Neues vom Zahnriemengetriebe Teil 2: Ergebnisse und Erkenntnisse von der 16. Tagung "Zahnriemengetriebe" in Dresden
Quelle: Antriebstechnik Online-Archiv
Ressort: GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN
Datum: 01.02.2013
Wörter: 2304
Preis: 3.42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vereinigte Fachverlage, Mainz

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING