Interview des Monats Wie wird 2010 für die Antriebstechnik? - Eine Prognose

Antriebstechnik vom 05.02.2010, S. 26 / ELEKTROMOTORENTHEORIE

2009 war kein Jahr, in dem der Maschinenbau Freudensprünge machen konnten. Gab es trotzdem positive Aspekte? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben viele unangenehme Entscheidungen zum Wohle der Unternehmen mitgetragen und ein hohes Maß an Flexibilität gezeigt. Vor allem die "deutsche" Kurzarbeit hat sich als sehr gutes Instrument erwiesen. Gleichzeitig haben viele Unternehmen die Krise als Chance genutzt, Strukturen und Produktionsabläufe durch kreative Ideen und konsequentes Umsetzen zu verbessern. Dadurch sehe ich unsere Branche insgesamt gut aufgestellt. Diese Lichtblicke werden aber den unverändert bestehenden Kostendruck nicht vollends ausgleichen können. Wir brauchen 2010 eine Belebung der Märkte. Was erwarten Sie für die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Prognoee, Interw, Branchenanalnalyse> WIR-01, INA-Holding Schaeffler KG
Beitrag: Interview des Monats Wie wird 2010 für die Antriebstechnik? - Eine Prognose
Quelle: Antriebstechnik Online-Archiv
Ressort: ELEKTROMOTORENTHEORIE
Datum: 05.02.2010
Wörter: 426
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vereinigte Fachverlage, Mainz

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING