Effizienter, schneller, kleiner Industriewälzlager profitieren von Entwicklungen im Automobilbereich

Antriebstechnik vom 05.02.2010, S. 10 / TITEL WÄLZ- UND GLEITLAGER

Automobilhersteller stellen hohe Ansprüche an ihre Zulieferer. Zugleich werden immer stärker auch intensive Entwicklungskooperationen gepflegt. Die Erfahrungen, die der Wälzlagerhersteller NSK mit seinem Geschäftsfeld "Automotive Products" bei dieser Zusammenarbeit sammelt, fließen in die Entwicklung von Industriewälzlagern ein. Das gilt auch für die umfassenden Simulations- und Testszenarien, die in der Automobilindustrie zu durchlaufen sind und für die NSK entsprechende Prüfeinrichtungen vorhält. Für den europäischen Markt sind diese Einrichtungen im European Technology Center (ETC) in Ratingen (Deutschland) bzw. Newark (England) konzentriert. Zu den Anforderungen, die Automobilhersteller sowie die "Tier One"-Zulieferer von Kfz-Antriebssystemen an Wälzlager stellen, gehören kompaktere Abmessungen und höhere Drehzahlen. Ganz ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kraftfahrzeug, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Effizienter, schneller, kleiner Industriewälzlager profitieren von Entwicklungen im Automobilbereich
Quelle: Antriebstechnik Online-Archiv
Ressort: TITEL WÄLZ- UND GLEITLAGER
Datum: 05.02.2010
Wörter: 869
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vereinigte Fachverlage, Mainz

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING