Reibungserhöhende Beschichtungen Hartstoffpartikel im Getriebe

Antriebstechnik

Eine blei- und cadmiumfreie Chemisch Nickel-Schicht mit 9 m großen Siliciumcarbid-Partikeln erhöht die Reibung um fast das Dreifache bei der Übertragung von Kräften und Drehmomenten. Die Beschichtung erfolgt nach dem sogenannten Durni-Coat-Verfahren, dem Chemisch Nickel-Verfahren von AHC Oberflächentechnik. Hierbei werden Nickel-Phosphor-Legierungsschichten aus wässrigen Nickelsalzlösungen durch Reduktion mit Hypophosphit auf Oberflächen ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Oberflächentechnik, Mikrostrukturtechnik, Materialforschung
Beitrag: Reibungserhöhende Beschichtungen Hartstoffpartikel im Getriebe
Quelle: Antriebstechnik Online-Archiv
Datum: 09.08.2005
Wörter: 201
Preis: 3.42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Vereinigte Fachverlage, Mainz

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING