Das Geschäft mit den Daten

Autoflotte vom 01.07.2019, S. 18 / Coverstory

Über die OBD-II-Schnittstelle lassen sich nicht nur Daten für Diagnosegeräte auslesen, sondern auch OBD-Stecker ("Dongles") nutzen. Die handlichen Geräte lassen sich an die On Board Diagnose-II-Schnittstelle des Autos anstecken und besitzen oftmals eine Bluetooth-Funkfunktion, mit der sich die ausgelesenen Daten an ein Smartphone senden lassen. Mit entsprechender App lassen sich so Kilometerstand oder Tankfüllung, aber auch Fehlercodes des Autos auslesen. Einige Dongles verstehen sogar herstellerspezifische Daten (im Fachjargon"Level 2" genannt), beispielsweise, wann ein Service fällig wird. Dongle als Sicherheitsproblem Bei den OBD-Steckern muss grundsätzlich zwischen verschiedenen Varianten unterschieden werden: Es gibt Varianten ohne Telematik-Funktionen, die sich vor allem an autoaffine Privatanwender ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Auto-Informationstechnik, Kunde, App, VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT
Beitrag: Das Geschäft mit den Daten
Quelle: Autoflotte Online-Archiv
Ressort: Coverstory
Datum: 01.07.2019
Wörter: 884
Preis: 4,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING