VW legt bei den Klein-SUV nach

Autoflotte vom 01.04.2019, S. 32 / Auto

Zwar boomt das ganze SUV-Segment, doch innerhalb der Hochbeiner-Klasse fliegen derzeit vor allem den kleinsten Vertretern à la Mini Countryman, Hyundai Kona oder Opel Crossland X die Herzen der Käufer zu. Weniger als 4,23 Meter gab′s bei VW bislang allerdings nicht. Bis jetzt: Ab April erweitert der T-Cross das Angebot. Anders als bei seinem vom Seat Ibiza abgeleiteten Konzern-Geschwisterchen Arona sitzt man im T-Cross deutlich höher als im VW Polo. Allrad ist allerdings auch hier nicht vorgesehen. Dafür gibt sich das 4,11 Meter lange SUV auf allen Plätzen recht geräumig und punktet mit Variabilität: Die Rückbank ist serienmäßig ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fahrbericht, VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: VW legt bei den Klein-SUV nach
Quelle: Autoflotte Online-Archiv
Ressort: Auto
Datum: 01.04.2019
Wörter: 418
Preis: 4,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING