Smartphone in der Hand erlaubt?

Autoflotte vom 01.04.2019, S. 60 / Recht & Steuern

Die Neuregelung des § 23 Abs. 1 a StVO (neue Fassung) ist seit 19.10.2017 in Kraft und umfasst nicht nur Handys, sondern letztlich alle elektronischen Geräte, die der Kommunikation, Information und Organisation dienen. Seither dürfen solche im Straßenverkehr nur genutzt werden, wenn hierfür das Gerät weder aufgenommen noch gehalten wird und entweder eine Sprachsteuerung und Vorlesefunktion genutzt wird oder zur Bedienung und Nutzung des Geräts nur eine kurze, den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen angepasste Blickzuwendung zum Gerät bei gleichzeitig entsprechender Blickabwendung vom Verkehrsgeschehen erfolgt oder erforderlich ist. Ein Taschenrechner ist übrigens zwar ein elektronisches Gerät, aber keines ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Kriminalität und Recht, Computertechnik, Telekommunikation
Beitrag: Smartphone in der Hand erlaubt?
Quelle: Autoflotte Online-Archiv
Ressort: Recht & Steuern
Datum: 01.04.2019
Wörter: 589
Preis: 4,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING