Mobiles Farbrauschen

Autoflotte vom 01.03.2019, S. 42 / Management & Mobilität

Weiß, Schwarz und Grau. Was nach der klassischen Formel im Malunterricht klingt, koloriert jeden Tag das Straßenbild. Der Chemie-Riese BASF hat mal wieder die Autolacke der Neufahrzeuge verglichen und kommt für das abgelaufene Jahr auf diese Top Drei für Europa. Wobei Weiß (31 Prozent) alles überstrahlt (siehe Diagramm rechts). Grau (19 Prozent) sowie Schwarz (18 Prozent) unterscheiden sich nur in Nuancen. Die Abstufungen sind hier entscheidend, denn allein vom Grau gibt es 110 verschiedene Autolacke laut BASF, was diese Farbgruppe erstmalig vor Schwarz schob. Nach diesem goldenen Trio, das in einer eigenen Welt lebt, folgt auf dem Vize-Platz allerdings nicht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Silber, BASF SE, Farben & Lacke
Beitrag: Mobiles Farbrauschen
Quelle: Autoflotte Online-Archiv
Ressort: Management & Mobilität
Datum: 01.03.2019
Wörter: 506
Preis: 4,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING