Jahres-Ausklang

Autoflotte vom 01.02.2019, S. 56 / Flottenmarkt

Mit einem kleinen Malus von etwas über 3,5 Prozent endet ein Jahr, das einer Fahrt mit der Achterbahn gleichkam. Superstarke Importeure trafen auch Hersteller, denen die Diesel-Krise in den Knochen steckte. Mit dem verbindlichen Wechsel des Normermittlungsverfahrens auf WLTP-Standard setzte eine weitere Dynamik ein - negativer Natur wieder für die Hersteller. Aber der Dezember zeigte, dass auch Importeure wie Renault (minus 49 Prozent) oder Peugeot (minus 51 Prozent) am Ende mächtig strauchelten. Einen positiven Jahresausklang feierten BMW und Mercedes-Benz mit Dezember-Pluswerten von 5,5 respektive 6,4 Prozent. Bei VW ging es sogar zweistellig ins Positive (plus 12,9 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kraftfahrzeug, Betriebswirtschaft, Adam Opel AG, VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT
Beitrag: Jahres-Ausklang
Quelle: Autoflotte Online-Archiv
Ressort: Flottenmarkt
Datum: 01.02.2019
Wörter: 422
Preis: 4,62 €
Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING