Fachzeitschriften-Archiv > ADAC Motorwelt > 29.11.2019 > sicher & mobil - Höhere Strafen für Verkehrsrowdys...
Logo ADAC Motorwelt

sicher & mobil - Höhere Strafen für Verkehrsrowdys

ADAC Motorwelt

Härtere Strafen für Rettungsgassen-Verstöße, Halten und Parken auf Geh- und Radwegen und in zweiter Reihe - das bringt die neue Straßenverkehrsordnung (StVO). Experten rechnen damit, dass nach der Bundesregierung auch der Bundesrat im Dezember den Plänen von Verkehrsminister Scheuer zustimmt. Dann könnte die neue StVO noch dieses Jahr in Kraft treten. Die wichtigsten Änderungen, und was der ADAC davon hält. 1. Durchfahren der Rettungsgasse Wer keine Rettungsgasse bildet, zahlt aktuell 200 € Bußgeld und kassiert zwei Punkte in Flensburg. Künftig soll es auch noch einen Monat Fahrverbot geben. Deutlich härter sollen vor allem Fahrer bestraft werden, die durch die Rettungsgasse ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

sicher & mobil - Höhere Strafen für Verkehrsrowdys erschienen in ADAC Motorwelt am 29.11.2019, Länge 875 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 3,42 €

Metainformationen

Beitrag: sicher & mobil - Höhere Strafen für Verkehrsrowdys
Quelle: ADAC Motorwelt Online-Archiv
Datum: 29.11.2019
Wörter: 875
Preis: 3,42 €
Schlagwörter: Verkehrssünder , Verkehrspolitik , Kraftfahrzeug , Stadtverkehr
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © ADAC Verlag GmbH