Bayern Wo Knochen zum täglich Brot zählen

Allgemeine BäckerZeitung vom 01.02.2020, S. 19 / Regional

Von Reinald Wolf Irsee Er ist 18 Zentimeter lang, wiegt 40 Gramm, kostet 1,60 Euro und ist seit vergangenem Jahr in aller Munde. Zumindest seit der Fund der Überreste des Primaten Udo im Ostallgäu medial für Furore gesorgt hat. Die Rede ist von einem Laugengebäck, das nicht ganz so altbacken ist, wie sein "Vorbild" und Namensgeber, der laut Archäologen rund 11,6 Mio. Jahre auf dem Buckel hat. Täglich mehr als 100 frische "Udos" zum Reinbeißen Seit Ende des vergangen Jahres gehört das Laugengebäck in Knochenform zum täglich Brot der Bäckerei Koneberg, die sich im Nachbarort ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bayern Wo Knochen zum täglich Brot zählen
Quelle: Allgemeine BäckerZeitung Online-Archiv
Ressort: Regional
Datum: 01.02.2020
Wörter: 464
Preis: 5,04 €
Alle Rechte vorbehalten. © dfv Mediengruppe

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING