Controlling

Es existiert bis heute keine eindeutige Definition des Begriffs Controlling (englisch to control: beherrschen, steuern, regeln) und das Bild des Controllers ist seit dem Einzug in die deutsche Wirtschaft vor über 30 Jahren einem ständigen Wandel unterzogen. Anfangs war das Controlling stark buchhaltungsbezogen und hatte den Fokus auf dem Kostenmanagement. Mittlerweile gelten als Kernelemente eines Controllingsystems die zielbezogene Planung, Steuerung und Kontrolle von Vorgängen im Unternehmen sowie sämtlicher zugehöriger Informationsflüsse. Daneben fällt vielfach auch die Koordination der Planungs-, Steuerungs- und Informationssysteme untereinander in den Aufgabenbereich des Controllings. Controlling durchzieht heute sämtliche Unternehmensbereiche und reicht von der operativen bis zur strategischen Planung.

Unter anderem werden betrachtet:
  • Beteiligungscontrolling
  • Betriebliche Kennzahlen
  • Bildungscontrolling
  • Compliance
  • Controlling-Informationssystem
  • Korruptionscontrolling
  • Investitionscontrolling
  • Marketingcontrolling
  • Personalcontrolling
  • Risikocontrolling

Jahrgänge

Wirtschaftsreports aus dem Jahr

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING