Lichtkunstverkauf unerwünscht Hessische Eichdirektion untersagt Vertrieb einer 60-Watt-Glühbirne in Dose

Rhein-Main-Zeitung vom 14.07.2012, S. 046 / Seitenüberschrift: Kultur Ressort: Rhein-Main-Zeitu

Eine Untersagungsverfügung der Hessischen Eichdirektion in Darmstadt untersagt dem Frankfurter Metermorphosen-Verlag den Vertrieb der vom Offenbacher Künstler Lutz Jahnke gestalteten "Kultur-Reserve". Dabei handelt es sich um eine 60-Watt-Glühbirne, die für 6,90 Euro in einer Metalldose verkauft wird. Jahnke hat die "Kultur-Reserve" als Reaktion auf das Glühlampenverbot der Europäischen Union zum Lichtkunstfestival "Luminale" im Jahr 2010 erstmals angefertigt. Nach Angaben von Verlagsgeschäftsführer Florian Koch versteht Jahnke die Birne in der Dose als Mahnmal. Es solle die Diskussion über die "fragwürdige ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Industrie, Medien, Kulturpolitik
Beitrag: Lichtkunstverkauf unerwünscht Hessische Eichdirektion untersagt Vertrieb einer 60-Watt-Glühbirne in Dose
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Kultur Ressort: Rhein-Main-Zeitu
Datum: 14.07.2012
Wörter: 308
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING