Lernen vom Reismehlkäfer Forscher suchen Wirkstoffe für Medizin und Biotechnologie

Rhein-Main-Zeitung vom 04.09.2009, S. 062 / Seitenüberschrift: Hessen Ressort: Rhein-Main-Zeitu

was. GIESSEN. Mit gut einer Million Arten besitzen Insekten die mit Abstand größte Vielfalt aller Organismen. Von diesem Erfolg in der Evolution möchten Forscher in Gießen lernen. Die Wissenschaftler wollen in heimischen Insekten neue Wirkstoffe identifizieren, die in Medizin, Pflanzenschutz und Biotechnologie für Lebensmittel zum Einsatz kommen können. Die Gießener Universität und die Fraunhofer-Gesellschaft haben dazu eine Partnerschaft vereinbart. Für den Aufbau der Fraunhofer-Projektgruppe "Bioressourcen" am Standort Gießen stellt das Land vier Millionen Euro zur Verfügung. Die neue interdisziplinäre Projektgruppe ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Pharmaforschung, Biotechnologie, Bildung
Beitrag: Lernen vom Reismehlkäfer Forscher suchen Wirkstoffe für Medizin und Biotechnologie
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Hessen Ressort: Rhein-Main-Zeitu
Datum: 04.09.2009
Wörter: 316
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING