Millionenspenden für neue Spitzen-Forschungsstätte "Frankfurt Institute for Advanced Studies" gegründet / Drei Nobelpreisträger im Beirat / Partnerschaft mit Universität

Rhein-Main-Zeitung vom 14.10.2003, S. 049 / Seitenüberschrift: Titelseite Rhein-Main-Zeitung Re

rieb. FRANKFURT. Frankfurt bekommt eine neue Elite-Forschungsstätte. Am vergangenen Freitag ist das "Frankfurt Institute for Advanced Studies" (Fias) als Stiftung bürgerlichen Rechts formell gegründet worden. Spitzenwissenschaftler aus den Fachgebieten Biologie, Physik, Chemie, Neuro- und Computerwissenschaften sollen dort künftig interdisziplinär Grundlagenforschung auf höchstem Niveau betreiben. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen laut Rudolf Steinberg, dem Präsidenten der Goethe-Universität, die Hirn- und die Zellforschung. Gründungsdirektoren sind der Frankfurter Physikprofessor Walter Greiner und Wolf Singer, Direktor am Frankfurter Max-Planck-Institut für Hirnforschung. Das neue Institut ...

blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Beitrag: Millionenspenden für neue Spitzen-Forschungsstätte "Frankfurt Institute for Advanced Studies" gegründet / Drei Nobelpreisträger im Beirat / Partnerschaft mit Universität
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Titelseite Rhein-Main-Zeitung Re
Datum: 14.10.2003
Wörter: 546
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING