Der Maler und sein Bild René Wirths im "gutleut 15"

Rhein-Main-Zeitung vom 20.11.2002, S. 050 / Seitenüberschrift: Kultur Ressort: Rhein-Main-Zeitu

Zwei Bilder fassen die Ausstellung wie eine Klammer: Ein Selbstporträt, im schmalen Hochformat, zeigt den Künstler mit zweifelndem Blick, unsicher, als suche er einen festen Punkt, von dem aus es weitergehen könnte. Dagegen ist der kleine Keilrahmen nur aus der Nähe überhaupt als Bild auszumachen - eine perfekte Täuschung. Der Künstler und die Suche nach dem Bild. In beinahe allen seinen derzeit im Frankfurter Ausstellungsraum "gutleut 15" (Gutleutstraße 15) gezeigten Arbeiten umkreist der Berliner Maler René Wirths den eigenen Status ...

blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Beitrag: Der Maler und sein Bild René Wirths im "gutleut 15"
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Kultur Ressort: Rhein-Main-Zeitu
Datum: 20.11.2002
Wörter: 288
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING