Günter Gall Museumsdirektor und Kreuzfahrtlektor

Rhein-Main-Zeitung vom 25.07.1994, S. 026 / Seitenüberschrift: Frankfurt Ressort: Rhein-Main-Ze

Er ist ein Preuße, geboren 1924 in Berlin, Sohn eines Vaters in hohem Beamtenstand. Groß geworden in Potsdamer Schulen bis zum Abitur, nach Soldatenjahren und Kriegsgefangenschaft Studium der Kunstgeschichte und Archäologie in Kiel und München, Dissertation über die Baugeschichte des Regensburger Doms. So ausgestattet, liest Günter Gall die Ausschreibung einer Stelle beim Deutschen Schuhmuseum, bewirbt sich neben 85 anderen und wird 1952 Direktionsassistent unter Hugo Eberhardt, dem Gründer des Deutschen Ledermuseums mit angeschlossenem Schuhmuseum in Offenbach. Nach Eberhardts Tod wird ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Günter Gall Museumsdirektor und Kreuzfahrtlektor
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Frankfurt Ressort: Rhein-Main-Ze
Datum: 25.07.1994
Wörter: 751
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING