Buches Mutter

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 06.05.2013, S. 028 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

Der Koran gilt den Muslimen als unübersetzbar, denn in ihm hat Gott (Allah) selbst gesprochen - "in klarer arabischer Sprache". Trotzdem existieren seit dem Mittelalter zahlreiche Übertragungen des heiligen Buches des Islam in europäische Sprachen, auch ins Deutsche. Der Literaturwissenschaftler Michael Fisch hat nun sechzig Koranübersetzungen aus den letzten 470 Jahren unter dem Titel "umm-al-kitab" (Mutter des Buches) zu einem kommentierten Verzeichnis deutschsprachiger Koran-Ausgaben seit 1543 zusammengefasst. Manche dieser Ausgaben sind nur Teilübersetzungen, manche Überarbeitungen oder Paraphrasen vorhandener Übertragungen. Sie ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Buches Mutter
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 06.05.2013
Wörter: 278
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING