Bitte frische Hemden

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 01.12.2012, S. L18 / Seitenüberschrift: Neue Sachbücher Ressort: Literat

Die Briefe von August Wilhelm von Schlegel an seine Haushälterin zeigen den Gelehrten als Mann à la mode, dessen unruhiges Leben einen Anker brauchte. Von Jürgen Kaube Mehr als zwanzig Jahre lang führten August Wilhelm von Schlegel, der romantischen Philologen und berühmteste deutsche Übersetzer Shakespeares, und seine Bonner Haushälterin, Maria Löbel einen Briefwechsel, von Ende 1820 bis Mitte 1841. Zweiundsechzig Briefe davon sind überliefert, nicht alle. Die Cholera ließ damals die Behörden Briefe entweder räuchern und mit Essig bedampfen oder ganz ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bitte frische Hemden
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Neue Sachbücher Ressort: Literat
Datum: 01.12.2012
Wörter: 423
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING