Der gute Mann von Kiew? Ministerpräsident Asarow spricht über Machtkämpfe innerhalb der ukrainischen Führung / Von Konrad Schuller

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.11.2012, S. 010 / Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik

KIEW, 1. November Ministerpräsident Mikola Asarow ist nicht irgendjemand in der Ukraine. Seit einem Jahrzehnt ist dieser Meister der postsowjetischen Apparate der verlässlichste Unterstützer des Präsidenten Janukowitsch. Als dieser 2002 zum ersten Mal Ministerpräsident wurde, machte er Asarow zu seinem Ersten Stellvertreter und zum Finanzminister. Und als er 2010 gegen die europäisch orientierte Julija Timoschenko das Präsidentenamt eroberte, wurde Asarow Regierungschef. Dieses Amt füllt er bis heute mit Härte und technokratischer Präzision aus. Selbst im Familienleben folgt er aufs Haar dem ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Der gute Mann von Kiew? Ministerpräsident Asarow spricht über Machtkämpfe innerhalb der ukrainischen Führung / Von Konrad Schuller
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik
Datum: 02.11.2012
Wörter: 929
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING