Die Einsamkeit der Solisten An den Musikhochschulen lernen die Studenten zwar, ihr Instrument zu beherrschen, nicht aber, wie man davon lebt / Von Heike Schmoll

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.10.2012, S. 008 / Seitenüberschrift: Bildungswelten Ressort: Politik

Kaum ein anderes Land bietet so viele Ausbildungsplätze für professionelle Musiker wie Deutschland. Immer mehr Absolventen verlassen die Musikhochschule als Instrumental- oder Orchestermusiker. Dass unter den Studenten und Absolventen der 24 Musikhochschulen nur wenige Deutsche sind, ist kein Geheimnis. Bemerkenswert ist, dass alle 24 Hochschulen mehr oder weniger dasselbe Ausbildungskonzept verfolgen. Häufig ist es so, dass der Professor den Studenten zum Solisten ausbildet. Doch nur die wenigsten erreichen eine Karriere als freischaffender Solist. Die Anzahl der Lehrbeauftragten an den Musikhochschulen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Die Einsamkeit der Solisten An den Musikhochschulen lernen die Studenten zwar, ihr Instrument zu beherrschen, nicht aber, wie man davon lebt / Von Heike Schmoll
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Bildungswelten Ressort: Politik
Datum: 11.10.2012
Wörter: 849
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING