Der seltsame Fall des Manuskripts von Conan Doyle

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.08.2012, S. 032 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

LONDON, 7. August Das erste große Abenteuer von Arthur Conan Doyle war kein Werk der Phantasie, sondern eine spannende Begebenheit, in die ein erst kürzlich aufgetauchtes Tagebuch Einblick gewährt. Es handelt sich um die Reise in die Arktis, die der Schöpfer des berühmtesten aller Detektive, Sherlock Holmes, im Jahr 1880 unternahm. Wie Conan Doyle später in seinen Erinnerungen festhielt, bereitete er sich, damals zwanzig Jahre alt, an einem rauhen Nachmittag in Edinburgh "auf eine jener Prüfungen vor, die dem Medizinstudenten das ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Der seltsame Fall des Manuskripts von Conan Doyle
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 08.08.2012
Wörter: 579
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING