Spurensicherung

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.10.2011, S. 028 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

Kriminalhauptkommissar Stephan Harbort widerspricht Goethe. Letzterer nämlich schrieb: "Das Wahre fördert; aus dem Irrtum entwickelt sich nichts, er verwickelt uns nur." Harbort hingegen schwört auf den Irrtum als Umweg zur Wahrheit. Zumindest in der Kriminalistik. In seinem Buch "Falsche Fährten" betont Harbort die Bedeutsamkeit des Irrens für die Lösung eines Kriminalfalls. Der Spezialist für Serienmorde und Profiling, der auch als Fachberater für Kino- und Fernsehproduktionen tätig ist, schildert vierzig reale Todesfälle von 1920 bis zur Gegenwart, in denen die ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Spurensicherung
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 17.10.2011
Wörter: 244
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING