Von der Umweltforschung zur Unsweltforschung

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.10.2011, S. 0N5 / Seitenüberschrift: Forschung und Lehre Ressort: Nat

Der Mensch erscheint im Anthropozän: Zwischen Natur und Zivilisation zu unterscheiden ist angesichts der gesellschaftlichen Eingriffe ins Klima, in die Pflanzen- und Tierwelt, die Meere und Landschaften nicht sinnvoll. Was aber bedeutet das für die universitäre Forschung? Wie kann sie sich auf das Anthropozän einstellen? Von Reinhold Leinfelder Im Jahr 1815 bewirkte der gigantische Ausbruch des Vulkans Tambora auf der indonesischen Insel Sumbawa eine kurzfristige globale Klimaverschlechterung. Im Jahr 1816, dem "Jahr ohne Sommer", kam es durch Missernten und erhöhte Nutztiersterblichkeit ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Von der Umweltforschung zur Unsweltforschung
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Forschung und Lehre Ressort: Nat
Datum: 12.10.2011
Wörter: 1562
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING