Statistik-Analphabeten Regenwahn

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.02.2011, S. 0N3 / Seitenüberschrift: Geisteswissenschaften Ressort: N

Statistisch gesehen sind wir Analphabeten, erklärte Gerd Gigerenzer gerade in Heidelberg. Er behauptete damit nicht, dass ein Teil der Zuhörer in der Alten Aula weder lesen noch schreiben könne, genauso wenig wie er meinte, dass der prozentuale Anteil der Weltbevölkerung, der dies nicht könne, immer noch erdrückend hoch sei. Seine Diagnose eines neuen Analphabetismus bezog sich vielmehr auf die, der Schrift komplementäre, aber eben nicht ausgebildete Kompetenz, statistisch zu denken. Wir obliegen, so der Vortragstitel, einer "Illusion der Gewissheit", da ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Statistik-Analphabeten Regenwahn
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Geisteswissenschaften Ressort: N
Datum: 09.02.2011
Wörter: 661
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING