Standortvorteil Schlabberlook Junge Berliner Designer nutzen die wachsenden Messen, um in der Modewelt bekannt zu werden / Von Alfons Kaiser

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.01.2004, S. 007 / Seitenüberschrift: Deutschland und die Welt Ressort

BERLIN, 18. Januar. Als sie ihre Mode auf einer Messe in Paris ausstellten, rissen sie den Teppich vom Boden. Auf der Berliner Messe "Premium" schieben die beiden Designer von "Firma" ihre Kleiderständer auf den nackten Beton. Teppiche sind hier nicht vorgesehen. Aus den Decken hängen Leitungen herunter. Am Nachbarstand hat eine Modemacherin aus München ein Werbeplakat vor einen Sicherungskasten gehängt. Und Carl Tillessen, der mit Daniela Biesenbach seit sechs Jahren die Berliner "Firma" aufbaut, schaut schräg nach oben und drückt ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Standortvorteil Schlabberlook Junge Berliner Designer nutzen die wachsenden Messen, um in der Modewelt bekannt zu werden / Von Alfons Kaiser
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Deutschland und die Welt Ressort
Datum: 19.01.2004
Wörter: 949
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING