Erfolgreicher Autodidakt: "Skisprung-Professor" Ewald Roscher gestorben

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.01.2002, S. 039 / Seitenüberschrift: Sport Ressort: Sport

FRANKFURT. Der ehemalige Skisprungtrainer Ewald Roscher ist tot. Er starb am Montag im Alter von 74 Jahren nach langer, schwerer Krankheit in einem Karlsruher Krankenhaus. Roscher, der immer wieder als "Skisprung-Professor" bezeichnet wurde, betreute von 1960 bis 1968 und von 1980 bis 1988 die deutschen Athleten. Der gebürtige Erzgebirgler verbrachte seinen Lebensabend in Baden-Baden. Er hinterläßt Frau und drei Kinder. Roscher stieg als Autodidakt zum Erfolgstrainer auf. "Wenn ich keine Brille tragen würde, hätte es den Titel Skisprung-Professor nie gegeben." ...
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Erfolgreicher Autodidakt: "Skisprung-Professor" Ewald Roscher gestorben
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Sport Ressort: Sport
Datum: 23.01.2002
Wörter: 192
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING