Raus aus "Gripsholm" Drehbuchautor zieht seinen Namen zurück

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.11.2000, S. 047 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

Der Drehbuchautor des Spielfilms "Gripsholm", Stefan Kolditz, hat seinen Namen aus der Produktion zurückgezogen. Vier Jahre lang habe Kolditz an dem Drehbuch für die Tucholsky-Verfilmung gearbeitet, teilte der Henschel Schauspiel Verlag am Mittwoch in Berlin mit. Wenige Wochen vor Drehbeginn sei dann Xavier Koller als Regisseur verpflichtet worden, der das Drehbuch nach eigenen Vorstellungen und ohne Rücksprache mit dem Autor Stefan Kolditz verändert habe. Die deutsch-österreichisch-schweizerische Koproduktion nach Kurt Tucholskys Roman "Schloß Gripsholm" in der Nähe von Stockholm läuft vom ...
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Raus aus "Gripsholm" Drehbuchautor zieht seinen Namen zurück
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 10.11.2000
Wörter: 110
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING