Schlösserdirektor Jürgen Julier in Berlin gestorben

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24.05.1994, S. 038 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

Erst zweiundfünfzig Jahre alt, ist am Pfingstwochenende in einem Berliner Krankenhaus Jürgen Julier gestorben, der Direktor der Staatlichen Schlösser und Gärten. Nach einer längeren Tätigkeit im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege 1984 als Nachfolger von Martin Sperlich zum Chef der museal genutzten Hohenzollernbauten nach West-Berlin berufen, unterstanden dem gebürtigen Mainzer mit dem Faible für Italien neben der Pfaueninsel die Schlösser Charlottenburg, Glienicke und Grunewald. Mit dem zügigen Ausbau der Restaurierungswerkstätten schuf Jürgen Julier ein sicheres Fundament für die Pflege des Inventars. I ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Schlösserdirektor Jürgen Julier in Berlin gestorben
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 24.05.1994
Wörter: 240
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING