Ein Dokument der Resignation und Verzweiflung Das Memorandum der 144 katholischen Theologieprofessoren offenbart die Machtlosigkeit ihrer Zunft

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 06.02.2011, S. 009 / Seitenüberschrift: ANSICHTEN Ressort: Sonntagszeitu

VON MANFRED LÜTZ 144 katholische Theologieprofessoren haben ein Memorandum verfasst. Darin fordern sie "mehr synodale Strukturen auf allen Ebenen". Sie sagen, "die Kirche braucht verheiratete Priester und Frauen im kirchlichen Amt." Sie treten für gleichgeschlechtliche Partnerschaften ein. Die Wissenschaftler behaupten zu wissen, dass die vielen Christen, die im vergangenen Jahr aus der Kirche ausgetreten sind, "ihr Glaubensleben privatisiert (haben), um es vor der Institution zu schützen". Der Ton ist tief besorgt, aber an einigen Stellen auch aggressiv bis resignativ: "Wird ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kirche und Religion, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Ein Dokument der Resignation und Verzweiflung Das Memorandum der 144 katholischen Theologieprofessoren offenbart die Machtlosigkeit ihrer Zunft
Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: ANSICHTEN Ressort: Sonntagszeitu
Datum: 06.02.2011
Wörter: 1370
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING