In ärztlicher Behandlung Sandrine Bonnaires bewegender Dokumentarfilm über ihre autistische Schwester "Elle s′appelle Sabine"

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 17.02.2008, S. 029 / Seitenüberschrift: FEUILLETON Ressort: Sonntagszeit

Sandrine Bonnaire hatte nie vorgehabt, Schauspielerin zu werden, und noch nicht einmal davon geträumt, als sie mit sechzehn eine ihrer Schwestern zu einem Casting des französischen Regisseurs Maurice Pialat begleitete, einfach vorsprach und die Hauptrolle in dessen Film "À nos amours" bekam: "Ich kam völlig übertrieben geschminkt, in einem neonfarbenen Rock und mit enorm hohen Absätzen zu diesem Vorsprechen und wusste nicht einmal, wer der Regisseur überhaupt war. Im Kino hatte ich Diane Kurys′ Film ,Die kleinen Pariserinnen′ gesehen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Filmkritik, Bonnaire, Sandrine, Berlin, Frankreich
Beitrag: In ärztlicher Behandlung Sandrine Bonnaires bewegender Dokumentarfilm über ihre autistische Schwester "Elle s′appelle Sabine"
Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: FEUILLETON Ressort: Sonntagszeit
Datum: 17.02.2008
Wörter: 1246
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING