In Schockstarre

DIE ZEIT vom 11.07.2019 / ÖSTERREICH

VON CHRISTINE SCHEUCHER Das Mienenspiel wirkt aufgeregt, sogar hysterisch überzeichnet. Da werden Brauen nach oben gezogen, Münder aufgerissen, der Blick gesenkt. Da wird gelacht, geweint und gestarrt. Der amerikanische Politikaktivist und Künstler Trevor Paglen hat eine suggestive Videoinstallation geschaffen. Sie basiert auf Bildmaterial, mit dem künstliche Intelligenz im Bereich Gesichtserkennung trainiert wird, um die Emotionen eines gescannten Antlitzes analysieren und bewerten zu können. Gezeigt wird die Arbeit in der Ausstellung Uncanny Values, die derzeit und noch bis 6. Oktober im Wiener Museum für Angewandte Kunst (MAK) zu sehen ist. Das Reservoir der Bilddatenbanken, mithilfe dessen maschinelle Algorithmen lernen, wie sich ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Computertechnik-PDA, Gesellschaft und soziales Leben, Digitalisierung, Naturwissenschaft und Technik
Beitrag: In Schockstarre
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: ÖSTERREICH
Datum: 11.07.2019
Wörter: 811
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING