Harald Martenstein

DIE ZEIT vom 11.07.2019 / zeitmagazin

Ich habe in den USA meinen Gene checken lassen, das erwähnte ich ja schon mal. Wo genau stammen meine Vorfahren her, welche Gegend, welche Ethnie, wie viel Prozent? Zu 70 Prozent bin ich, vereinfacht gesagt, germanischer Herkunft. Das heißt, meine Vorfahren könnten Sklaven gewesen sein. Die Römer haben ja einen Teil der Germanen versklavt, sofern sie diese erwischen konnten. Und wir haben offenbar seit grauer Vorzeit in der römisch besetzten Zone gehaust, im Rheintal. Vielleicht hat einer meiner Ahnen im Zirkus gegen Löwen kämpfen müssen, bewaffnet mit einem Fischernetz und einem Dreizack. Einige Urgroßmütter scheinen was mit Legionären gehabt zu ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bevölkerung und Ausländer, Italien
Beitrag: Harald Martenstein
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: zeitmagazin
Datum: 11.07.2019
Wörter: 523
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING