Auf falscher Spur

DIE ZEIT vom 13.09.2018 / Wirtschaft

VON GÖTZ HAMANN Wochenlang hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) versucht, eine Debatte um die Maut auszutreten. Denn sie kommt für ihn zur Unzeit. Bis Jahresende will er sich mit einem privaten Konzern über den künftigen Betrieb der Maut und einen zugehörigen Milliardenvertrag einigen - und zwar unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Als im August neue Vorwürfe gegen sein Ministerium und die Lkw-Maut aufkamen, versuchte es Scheuer deshalb zunächst mit Schweigen, dann fütterten seine Mitarbeiter einige Journalisten mit einseitigen Informationen, und schließlich veröffentlichte das Ministerium bis dahin geheime Dokumente. Sie sollten belegen, dass Scheuer bei der Maut alles richtig macht. Aber genutzt hat ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Auf falscher Spur
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 13.09.2018
Wörter: 909
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING