Mauer des Schweigens

WirtschaftsWoche vom 23.07.2007 / Fonds

Der Fondskommentar von Heike Schwerdtfeger Hohe Drehzahl: Eigentlich gelten Fonds als Musterknaben für Kostentransparenz, wäre da nicht ein Reizthema: die Kosten des Wertpapierhandels. Wie viel Spesen Fondsmanager mit dem Kauf und Verkauf von Wertpapieren bei Banken abdrücken, fällt unter den Tisch. Diese Kosten belasten die Wertentwicklung der Fonds, sind aber für den Anleger nicht nachzuvollziehen. Unverdrossen versucht ein Frankfurter Aktionsbündnis für mehr Anlegerschutz namens Toros das Thema in der Debatte zu halten. Es gab auch schon Anläufe von Parlamentariern, die zumindest im neuen Investmentgesetz eine volle Kostentransparenz der Fonds forderten. Doch das Ansinnen konnte die Fondslobby rasch abbügeln. Toros hofft ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Anlagetipp-Investmentfonds, Investmentfonds, Anlage, COMINVEST Asset Management GmbH
Beitrag: Mauer des Schweigens
Quelle: WirtschaftsWoche Online-Archiv
Ressort: Fonds
Datum: 23.07.2007
Wörter: 442
Preis: 2.97 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING