Werner-Dinger-Platz am Bahnhof? - EHRUNG 20-köpfige Initiative will mit Straßenschild Engagement des Verstorbenen für die Eisenbahn honorieren

Wormser Zeitung vom 14.11.2012 / Lokales

Von Susanne Müller worms. Werner Dinger, der Ende Oktober gestorben ist, war leidenschaftlicher Eisenbahner. Er war Jahrzehnte im Vorstand der Bahn-Kleingärtner, zum Dank für sein Engagement wurde die Anlage nach ihm benannt. Die Wormatia, der er seit 1950 angehörte, zeichnete ihn mit dem goldenen Ehrenring aus. Auch mit dem "Dinger-Bähnchen" bleibt der umtriebige Wormser im Gedächtnis. Die Stadt ehrte ihn mit der Verleihung der Verdienstmedaille, er hatte zudem die Landesehrennadel erhalten und war "Wormser Star". Das ist einigen Bürgern nicht genug. Sie wollen den Verstorbenen, der sich vielfach engagiert hatte, dessen liebstes Kind aber der Bahnhof war, nochmals ehren. Vor dem ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bahnhof, Stadt, Auszeichnung, Städtebau
Beitrag: Werner-Dinger-Platz am Bahnhof? - EHRUNG 20-köpfige Initiative will mit Straßenschild Engagement des Verstorbenen für die Eisenbahn honorieren
Quelle: Wormser Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 14.11.2012
Wörter: 453
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING