Gaby Lübben gibt den Opfern eine Stimme

Westdeutsche Zeitung vom 30.08.2018 / P Politik

Die Rechtsanwältin wird 100 Kläger im Prozess um den mutmaßlichen Mörder und Krankenpfleger Niels Högel vertreten. Von Irena Güttel Delmenhorst. Die Rechtsanwältin Gaby Lübben sitzt an einem aufgeräumten Schreibtisch, dunkles Holz, ein Stapel Akten auf der einen Seite. Die schwarze Robe fürs Gericht hängt an einer Garderobe neben ihr. An diesem Tag trägt Lübben Jeans zur karierten Bluse und wirkt nach den Sommerferien sehr entspannt - noch. "Die Anspannung steigt", gibt sie zu. In zwei Monaten startet der Prozess um die wohl größte Mordserie in der deutschen Nachkriegsgeschichte. 98 Patienten soll der frühere Krankenpfleger Niels Högel ermordet haben. Fast 100 und ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Mord, Prozess, Extremismus
Beitrag: Gaby Lübben gibt den Opfern eine Stimme
Quelle: Westdeutsche Zeitung Online-Archiv
Ressort: P Politik
Datum: 30.08.2018
Wörter: 754
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag W.Girardet KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING