Netzwerk für nachhaltigen urbanen Wandel

Westdeutsche Zeitung vom 03.05.2016 / L Lokal

Vier renommierte Einrichtungen in Wuppertals stoßen Plattform "Transformationsstadt" an. Klimaveränderungen, zunehmender Verkehr, sozialpolitische Krisen und neue Aufgaben wie Flüchtlingszuwanderung - die Städte werden in Zukunft mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Wie damit zum Wohle aller umgegangen werden kann, sollen Forscher, Initiativen und Bürger künftig im Netzwerk "Transformationsstadt" diskutieren. Das ist der Wunsch der vier Initiatoren des Netzwerks - das Wuppertal Institut, das Forschungszentrum Transzent, die Utopiastadt und das Institut "Neue Effizienz". "Uns alle eint das Ziel einer ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigeren Welt. Dafür müssen Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung noch enger zusammenarbeiten", sagt Andreas Helsper, Projektleiter beim Institut Neue ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wissenschaft, Zukunftsforschung, Gesellschaftspolitik, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Netzwerk für nachhaltigen urbanen Wandel
Quelle: Westdeutsche Zeitung Online-Archiv
Ressort: L Lokal
Datum: 03.05.2016
Wörter: 340
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag W.Girardet KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING