Das Kartenspiel // Firmen wie Ikea, Tchibo und Amazon bieten Kunden eigene Kreditkarten an. Die Nutzung ist aber oft teuer

Der Tagesspiegel vom 24.08.2017 / VERBRAUCHER

Von Carla Neuhaus Die neue Couch würde perfekt ins Wohnzimmer passen. Aber können wir sie uns auch leisten? Zweifel wie diesen will der Möbelkonzern Ikea seinen Kunden nehmen. Er verspricht ihnen seit Kurzem, sie könnten sich "einfach jederzeit Wünsche erfüllen". Alles, was sie dafür bräuchten, sei die neue Ikea-Kreditkarte. Mit der kann man weltweit in Geschäften bezahlen und zwar nicht nur bei der schwedischen Möbelkette. Außerdem kann der Kunde selbst entscheiden, wann und wie er seine Kreditkartenschulden begleicht: in einem Schwung zu Beginn des nächsten Monats oder nach und nach als Ratenzahlung. Das klingt verlockend - kann aber auch ganz schön ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bank, Kreditkarte, Marketing, Preispolitik
Beitrag: Das Kartenspiel // Firmen wie Ikea, Tchibo und Amazon bieten Kunden eigene Kreditkarten an. Die Nutzung ist aber oft teuer
Quelle: Der Tagesspiegel Online-Archiv
Ressort: VERBRAUCHER
Datum: 24.08.2017
Wörter: 981
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Der Tagesspiegel GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING