Strafbare Präsente // Bestechung ist in der Gesundheitsbranche an der Tagesordnung. Jetzt will die Politik gegensteuern und ein neues Gesetz im Strafgesetzbuch verankern

Der Tagesspiegel vom 23.09.2014 / Agenda

Von Sarah Kramer Das Wohl des Patienten als oberstes Gebot der ärztlichen Kunst - schon der griechische Arzt Hippokrates setzte sich in der Antike mit der Frage auseinander, was sich für seinen Berufsstand geziemt. Und was nicht. "Ich werde ärztliche Verordnungen treffen zum Nutzen der Kranken nach meiner Fähigkeit und meinem Urteil", heißt es heute noch in den Fakultätsstatuten von medizinischen Hochschulen und in den Eidesformeln von Hebammen und Apothekern, die auf den berühmtesten Mediziner der Antike zurückgehen. "Hüten aber werde ich mich davor, sie zum Schaden und in unrechter Weise anzuwenden." Offenbar hatte schon Hippokrates seinerzeit im Blick, w ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Ärzte & Chirurgen, Korruption, Transparency International, Pharmazeutika
Beitrag: Strafbare Präsente // Bestechung ist in der Gesundheitsbranche an der Tagesordnung. Jetzt will die Politik gegensteuern und ein neues Gesetz im Strafgesetzbuch verankern
Quelle: Der Tagesspiegel Online-Archiv
Ressort: Agenda
Datum: 23.09.2014
Wörter: 813
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Der Tagesspiegel GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING