Barde im Tropenoutfit // Derbe Witze: Alligatoah rappt in der Columbiahalle

Der Tagesspiegel vom 23.03.2014 / Kultur

Deutschrap entspringt selten der Gosse, kaum dem dreckigen Pflaster der Großstadtghettos. Großer Sprechgesang kam aus Stuttgart und Pinneberg, selbst Bu shido wuchs in Tempelhof auf, nicht eben als zweite Bronx verschrien. Es darf also nicht verwundern, wenn die Wurzeln eines Rappers im beschaulichen Landkreis Cuxhaven liegen. In der niedersächsischen Provinz macht ein Junge im besten Fall, was Lukas Strobel mit 16 tat: Der schnappte sich Schreibzeug, Mikro, Musiksoftware und produzierte ein Album. Schlüpfte in Rollen, drehte Videos zu seinen Songs, stellte sie auf YouTube. Er wurde zu "Alligatoah". Acht Jahre später füllt der Rapper die Columbiahalle, die Videos von einst ...

blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Schlagwörter: Konzertkritik, Pauligatoah, Johannes (Alligatoah), Berlin
Beitrag: Barde im Tropenoutfit // Derbe Witze: Alligatoah rappt in der Columbiahalle
Quelle: Der Tagesspiegel Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 23.03.2014
Wörter: 344
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Der Tagesspiegel GmbH
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING